Im Südwesten von Sri Lanka, nicht weit von Galle entfernt, liegt das kleine Dörfchen Unawatuna. Die Sichelförmige Bucht von Unawatuna ist ein Traum, das Meer ist sauber und der Strand ebenfalls. Ausgedehnte Strandspaziergänge sind nicht wirklich möglich, da der Strand nicht „unendlich“ lange ist und bei Flut teilweise ziemlich schmal wird. Schnorcheln kann man gleich vom Strand aus oder man mietet sich eines der Boote die hier vor Anker liegen und lässt sich damit bis zur Felsformation im Meer oder an den Jungel Beach schippern. Am unteren Ende der Bucht befindet sich auf einer Anhöhe ein Tempel, von hier aus hat man einen Wunderbaren Ausblick über die ganze Bucht und der Sonnenuntergang ist einfach fantastisch.

Unawatuna-Sri-lanka-061Unawatuna ist ein kleines, nettes und halbwegs sauberes Dorf, das vom Massentourismus noch verschont ist. Außer dem Unawatuna Beach Resort sind in deutschsprachigen Reisekatalogen noch keine weiteren Hotels zu finden. Es gibt aber ein paar kleine Hotels, wie etwa das Tartaruga Hotel & Beach Restaurant, das Flowergarden Hotel & Restaurant, das Lucky Tuna oder das Hotel Kingfisher alle mit Restaurant. Man kommt aber auch in privaten Apartments oder Zimmern gut und günstig unter. Frühstück, Mittagessen, Snacks für den kleinen Hunger zwischendurch und Abendessen bekommt man in den vielen kleinen Restaurants, am Abend kann man in einigen Restaurants auch am Strand essen. Bier und Softdrinks sind in den Lokalen günstig, Wein ist relativ teuer.

Unawatuna-Sri-lanka-081Nachtleben gibt es in Unawatuna so gut wie gar nicht. Jeden Freitag und Samstag gibt es am Strand Beachpartys mit Disco, erwähnenswert ist allerdings nur die beim Happy Banana, der Rest ist eher mäßig bis schlecht, dafür aber laut. In Unawatuna bekommt man alles was man so für den täglichen Bedarf braucht. Möchte man ausgiebiger shoppen, so fährt man am besten nach Galle, da gibt es viele kleine Geschäfte und Ramschläden, einen Fischmarkt, den Gemüsemarkt, einen Obstmarkt und so weiter. Nach Galle kommt man am günstigsten mit dem Linienbus, der hält an der Hauptstraße und fährt in kurzen Abständen nach Galle. Etwas komfortabler ist man mit dem Tuc Tuc unterwegs, den Preis vorher unbedingt aushandeln. Wir hatten für den ganzen Urlaub ein Moped gemietet, damit ist man ungebunden. Der Preis dafür beträgt zwischen 500 Rs. Und 1000 Rs. pro Tag.

KEINE KOMMENTARE