Flexum Thermal Heilbad 049A** Das Flexum Thermal Heilbad in Mosonmagyaróvár oder kurz gesagt die Therme Mosonmagyarovar liegt unweit von der wunderschönen Altstadt entfernt. Der Ort Mosonmagyaróvár ist bei vielen Europäern wegen des Thermal Heilbades und der vielen Zahnärzte bekannt. Jährlich pilgern mehrere Hundertausend nach Mosonmagyaróvár um sich die Zähne zu machen. Der Preis für Zähne ist gegenüber Österreich, Deutschland usw. um etwa 50 bis 80% günstiger. Aus diesem Grund kommen 95% der Zahnarztkunden aus Österreich, Deutschland und der Schweiz. Die Zahnärzte sprechen fast alle sehr gut Deutsch.

Besucher Flexum Thermal Heilbad

Flexum Thermal Heilbad 052Die Kunden vom Flexum Thermal Heilbad in Mosonmagyaróvár stammen zu 90% aus der Slowakei. Man findet nur sehr wenige aus dem deutschsprachigen Raum. Das Flexum Thermal Heilbad wurde nach dem Beitritt von Ungarn zur EU mit EU Fördergeldern großzügig renoviert. Mittlerweile sind Teilbereiche, wie das Thermal Heilbecken schon wieder renovierungsbedürftig und entsprechen dem mitteleuropäischem Standard bei weitem nicht mehr. Würde das Heilbad in Österreich oder Deutschland stehen, so würde es von der Behörde wegen diverser Sicherheitsmängel geschlossen werden. Besonders im Heilbecken sollte man sehr vorsichtig sein, da viele Fliesen fehlen, oder lose herumliegen und man sich an den scharfen Kanten verletzten kann.

Flexum Thermal Heilbad 070Thermalwasser Flexum Thermal Heilbad Mosonmagyaróvár

Das Schwefelhaltige und Hydrogenkarbonathaltige Thermalwasser zählt in dieser Art angeblich zu den fünf besten in ganz Europa.

Es eignet sich zur Behandlung rheumatischer Beschwerden, Erkrankungen des Bewegungsapparates oder Gelenkentzündungen.

Das Heilwasser, welches aus 2000 Metern Tiefe an die Erdoberfläche kommt, nicht klar und rein ist, klingt plausibel, aber wie weit diese dreckige Brühe im sogenannten Heilbecken noch Heilwirkung hat, sei in Frage gestellt. Der Farbe ändert sich zum Morgen bis zum Abend sehr stark.

Flexum Thermal Heilbad 042Das sogenannte Sportbecken ist kein Sportbecken, sondern absolut überlaufen und ein Spielplatz für Jung und Alt, eine Länge durchgehend zu schwimmen ist einfach unmöglich. Manche Gäste reservieren zeitig in der Früh, bei jedem der Becken mehrere Liegestühle und das ist so etwas von ärgerlich und eine Unart sondergleichen, aber gut, dafür kann der Betreiber nichts. Kommt man erst ab 16 Uhr mit der Abendkarte, ist es beinahe unmöglich einen Liegestuhl zu ergattern. Das Restaurant oder besser gesagt die Kantine, im Erdgeschoss beim Kinderbecken, ist das einzige was man in dieser Badeanlage lobenswert erwähnen kann, freundliches Personal und akzeptable Preise.

Im Großen und Ganzen ist das Flexum Thermal Heilbad in Mosonmagyaróvár veraltet, stellenweise sehr schmutzig und entspannen kann man bei diesen Menschenmassen, wie im August 2015, auch nicht.

Fotos Flexum Thermal Heilbad Mosonmagyaróvár

 

KEINE KOMMENTARE